Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2011 angezeigt.

das zweite Kapitel---

So, das zweite Kapitel ist auf amobo.de eingestellt, im Post unten über das Bild kommt ihr direkt dorthin.
Viel Spaß beim Lesen, mir macht das Schreiben gerade besonders viel Freude!!!
Habe zur Zeit noch ganz viele andere Prjekte im Kopf und muss immer wieder beschließen, erst an einem dran zu bleiben, damit ich mich nicht komplett verzettel. Also immer mal wieder Notizen machen und wegheften, damit der Kopf frei bleibt!
Aber so ein Kreativitätsschub macht auch Spaß und will genutzt werden, so oft es meine Familie und der tägliche geliebte Wahnsinn zulassen. Leider leider kommt das manchmal zu kurz und ich bin dann schon zu müde, wenn es soweit ist!
Ich schicke Euch ein Lächeln durch die frühen Herbstwolken
die Weiße Falkin

die weiße Falkin - wie es zu dem Namen kam.....

Wenn ich schlafe und mich tiefe Träume einfangen, wenn ich meditiere, wenn ich tagträume....
dann erhebe ich mich in die Lüfte, aus einem Wald heraus, weit über die Wipfel der Bäume. Ich sehe mich um, lasse den Wald hinter mir und sehe vor mir Wasser, eine Küste, steile Klippen und raue See. Ich halte darauf zu, spüre den Wind um mich herum, das Rauschen in meinen Kopf und fühle mich frei, so frei!
Ich schwinge mich nach oben, so weit, um dann voller Übermut und Freude in einen rasenden Sturzflug zu wechseln, auf das Wasser zu. Kurz vor dem Aufprall bremse ich ab, und dann sehe ich den scharfen Schnabel, die weißen Federn an mächtigen Schwingen, den eleganten Körper und ich höre meinen Schrei. Kräftig und voller Stolz, da bin ich!
Ich fühle absolute Freiheit, lasse mich in den Lüften treiben, schieße mit den Aufwinden nach oben, falle hinunter, jage den Wind und die Wellen.
Bis ich spüre, dass es Zeit ist, zurückzukehren, zurück in meine Leben, meinen menschlichen Körper mit seinen D…

Zeit für Träume

So, jetzt ist es Zeit! Ich habe angefangen, ein Buch zu schreiben, das war schon lange mein Traum und es wird Zeit, Träume zu leben!

Lange habe ich mir dieses Projekt nicht zugetraut, aber - warum eigendlich nicht? Das erste Kapitel ist bei Amobo.de online gestellt und ich bin mal gespannt, was an Reaktionen kommt!

Es war immer schon klar, worvon das Buch handeln soll, die Geschichte spukt schon lange in mir. Ich habe mich lange und ausgiebig mit der Geschichte der Inquisition, mit Hexenverfolgung und Hexen auseinander gesetzt. 
Wie ist es zu diesen schrecklichen Verbrechen gekommen, was hat die Kirche und die Inquisition mit diesen gezielten Verfolgungen und Morden an unschuldigen Frauen, Männern und Kindern erreichen wollen? 
Warum gab es so viele Denunzianten?
Fragen, die sich nicht nur in diesem Zusammenhang immer wieder stellen und die ich in meinem Buch zu beantworten versuche. Ich habe mich dazu entschlossen, kein Sachbuch zu schreiben, was mir auch nahe gewesen wäre, da ich wissens…